14

Ziegenmarkt

Wiedbusch Korl im Gespräch mit dem alten Rhades

Wiedbusch Korl im Gespräch mit dem alten Rhades

Wiedbusch Korl
Bürger

Grad kam ich hier auf den Ziegenmarkt und traf den alten Rhades. Er hat mir, Wiedbusch Korl, Ziegenmilch für meinen kleinen Herbert angeboten – weil er doch so schmächtig ist, wie er findet. Naja, wir kamen bisschen ins Plauschen – auch über die gute alte Zeit. Der hängt er natürlich noch nach, der Rhades, gehört er doch mit den Neeses zu den beiden ältesten Familien in Alt-Röbel. Neese ist doch bekannt – Ilse Neese, die aus der Altstadt, die Werner Schinko doch malte. Naja, wie auch immer. Die beiden Familien waren also schon hier, als der Teil von Röbel noch Raball hieß, weil die Slawen dort siedelten und oben auf ihrer Burg herrschten. 

Da hieß dieser Markt auch noch gar nicht Ziegenmarkt. Es war der Burgmarkt, der in der Burgvorstadt lag. Und man handelte hier viel mit Vieh, deshalb wurde er irgendwann umbenannt. Damals, um 1200, kam man auch nicht nur zu Fuß, sondern konnte hier mit dem Schiff noch festmachen. Gut, das weiß der Rhades auch nur aus Überlieferungen. 

Aber interessant war es schon. Und die Dreiecksform, die er heut noch hat, ist typisch für die Askanier – der Teil gehörte ja mal zur Mark Brandenburg. Naja, alles Geschichte – schauen wir nach vorn. Bald steht man hier auch nicht mehr zum Plausch, sondern dann fahren diese neumodernen Autos umher und machen Krach.

20. Jahrhundert
Weitere Infos
  • Askanischer (märkischer) Straßenmarkt in Keilform 
  • Entstehung noch vor 1220 wie sein deutsches Gegenstück – der Pferdemarkt
  • Erreichbarkeit beider Märkte ursprünglich mit Schiffen
  • Anlage des heutigen zentralen Marktplatz (sächsisches Viereck) um 1260
  • Name „Ziegenmarkt“ Hinweis auf Handel mit Kleintieren und soziale Minderstellung der slawischen Bewohner der Burgvorstadt


Karte Station Ziegenmarkt
Julius von Schmidt genießt das städtische Leben

Julius von Schmidt verwaltet den Landbesitz & hat eine neue Adresse: Großherzogliches Amt


Die Karte wird aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht dargestellt. Wenn Sie die Karte anzeigen lassen möchten passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen an.

Cookie-Einstellungen

Drewes Ganzkow beim Lernen

Drewes Ganzkow half immer gerne auf dem Feld & muss nun aber doch in die Armenschule

Reise durch die Jahrhunderte